Die Rolle des Clowns, mit der sich die Akteure identifizieren, schenkt ihnen die Freiheit, auch Gefühle zu zeigen, die bisher versteckt waren. Wichtige Entwicklungsanstöße sind dadurch möglich.

Angeleitet werden die Kurse von Sebastian Geisler und weiteren Circustrainern, je nach Bedarf.


Wir kommen zu Ihnen in die Schule, ins Tagungszentrum, an den Strand oder zum Polarkreis.

Clownerie ist eine der vielseitigsten Tätigkeiten im Circus. Clown sein heißt Lernen auf allen Ebenen.

Die richtet sich an zukünftige Circus - Clowns jeden Alters. Vermittelt werden Grundlagen der Clownerie, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Trainingsinhalte sind u.a. Figurenarbeit, Szenenspiel und Circustechniken, wie Jonglage,Kaskade, Musik, Akrobatik und Zauberei.

Schritt für Schritt werden die Grundlagen der Clownerie vermittelt. Der eigene Körper mit seinen Bewegung- und Ausdrucksmöglichkeiten, die ganze Spannbreite der Gefühle und auch die Fähigkeit zum Spielen und Improvisieren werden entdeckt und verlebendigt.